#mehrvonuns #ladieskross #wemakeyoufaster

18 Juni 2024 Der LadiesKross-Sommer wird international: In den kommenden Wochen und Monaten fahren wir nicht nur regional u.a. beim Sommercross in Hamburg mit (30.06.) sondern sind danach u.a. beim MAAP Summercross in der Nähe von London (England) dabei, bei der Summer CX-Series in Dundalk bei Dublin (Irland) sowie bei Mountainbike-Rennen in Dänemark (August 2024) und Gravel-Events u.a. in Südengland. Der Sommer wird heiß!


16 Juni 2024 Unter den Motto des Hamburger Sportbundes #mehrvonuns engagiert sich das Frauen Radsport-Projekt LadiesKross-Team für mehr Aufmerksamkeit und Akzeptanz im Sport für Frauen und Mädchen. Beim einzigen Mountainbike-Rennen in Hamburg waren sie dann nicht nur bei der Organisation und dem Streckenbau beteiligt, sie ernteten auch Meisterinnen-Titel ihrer jeweiligen Landesverbände. Nina schaffte den Sprung aufs Treppchen als Siegerin für Schleswig-Holstein, während Jana den Meisterinnen-Titel für den Landesverband Hamburg mit nach Hause nehmen durfte. Und das war noch nicht alles. Denn auch Kristin holte sich als Wettbewerbs-Dritte die Bronze-Auszeichnung ab. Alexandra betreute locker noch das dortige "Bambini-Rennen" und rundete somit eine tolle Team-Leistung vollends ab. 

Bereits am Folgetag ging es für Nina und Jana beim Buchholzer Mountainbike-Rennen am Schützenplatz weiter. 

Auf der weitläufigen Wald- und Trailstrecke im niedersächsischen Buchholz in der Nordheide wurden dabei komplett andere Anforderungen an die Fahrerinnen des LadiesKross-Teams gestellt. Hier fielen die vielen Antritt und Kurvenpassagen vom Vortag fast gänzlich weg stattdessen waren Kletterfähigkeiten und eine gewisse Robustheit beim überwinden der zahlreichen Wurzelpassagen gefragt. 

Nach über 50 Minuten Renndauer wurde die Zieldurchfahrt entsprechend erschöpft aber glücklich wahrgenommen. Rang vier und fünf hieß das am Ende im Rennen der Frauen. Viel mehr zeigten wir abermals, wie sehr das Motto #mehrvonuns zur Teilnahme am Sportgeschehen motivieren kann.


02 Juni 2024 Gravel, die Radsport-Disziplin zwischen Cyclo-Cross und Straßenradsport, boomt und macht international richtig Laune auf Radsport. Das das gut ist und durchaus auch dem Vereinssport zu Gute kommen kann, zeigt sich auch bei den aktuellen Aktivitäten vom LadiesKross-Team. Das war nämlich mit vier Starterinnen (Lisa, Nina, Kathrin, Jana) und Support-Team bei der dänischen Gravel Challenge Blavand, einer Veranstaltung im Rahmen der UCI World Gravel Series. Ein tolles Erlebnis und Ergebnis wurde am Ende der über 160 Kilometer langen Runde und sechs Stunden langen Support-Aktion daraus und die Absicht, 2025 wieder an der dänischen Westküste dabei sein zu wollen. 


25 Mai 2024 Das LadiesKross-Team bietet auch in den Sommermonaten regelmäßig Trainingsangebote für Frauen an. Ob Cyclo-CrossMountainbike oder Gravel - wenn Ihr Lust und Interesse habt dabei zu sein, meldet Euch mit einer Mail an: ladieskross@cyclocross-hamburg.de

Die nächsten Trainingstermine geben wir hier bekannt - zunächst geht es aber für die Fahrerinnen u.a. nach Dänemark zur "Gravel Challenge", zum "Hamburger MTB-Cup" und den MTB-Landesmeisterschaften sowie dem Sommercross auf der "Heimstrecke" im Crossland. 

Kommt doch mal vorbei!

 


18 Mai 2024 Das LadiesKross-Team unterstützt sport und inklusion und wird zusammen mit den Organisatoren der "Masters-Weltmeisterschaften im Cyclo-Cross", die in diesem Jahr abermals in Hamburg stattfinden werden,  beim Sportlichen Marktplatz in Hamburg-Alsterdorf dabei sein. Gemeinsam wird dabei über das neue Trainingsprojekt "Cyclocross für alle", d.h. zur Förderung von Inklusion im Vereinssport informiert und zu einer entsprechenden Teilhabe motiviert. Beginn ist am 12. Juni um 10:00 Uhr auf dem Alsterdorfer Marktplatz. Wir freuen uns auf einen tollen Sporttag und spannende Momente. 

 


06 Mai 2024 Das vom Hamburger Sportbund unterstützte Frauen Radsport-Projekt LadiesKross-Team kennt man jetzt auch im Europäischen Parlament in Brüssel.

Denn die für die Grünen/Bündnis90 dort tätige Viola von Cramon machte bei Ihrem jüngsten Hamburg-Besuch auch halt beim Trainingsgelände in Hamburg-Volksdorf. 

Zusammen mit dem Hamburger Bezirksabgeordneten Oliver Camp ließ sie sich von der Team-Leitung der Frauen-Equipe die Trainingspraktiken und Trainingsangebote erklären, wie sie sich auch auf dem Crossrad selbst sportlich und vom Feeling angetan zeigte. Camp, Sprecher seiner Partei für Sport im Bezirk Hamburg-Nord gefielen vor allem die niedrigschwelligen Mitmach-Aktion des Teams und die offenen Möglichkeiten zur Nutzung des Trainingsgeländes am Moorredder. 


01 Mai 2024 Bei der Lillelunds-Malerforretning MTB Cup-Serie (ehemals Syd-Cup MTB) startete das LadiesKross Team in die Mountainbike-Saison 2024. Und das bei einer nicht anders als vorbildlich organisierten Veranstaltung im dänischen Stensbaek. In der von Heide und Fichtenwald geprägten Strecke passierten die zahlreichen Teilnehmer:innen immer wieder enge Wege, sich windenden Kurven-Passagen und kurze aber steile Trails. Gespickt mit weiteren technischen Herausforderungen in A- und B-Linien auf dem Weg in Richtung Ziel, musste in der Frauen-Wertung eine Renndauer von über 70 Minuten absolviert werden. Belohnt wurde die Herausforderung und eher ungewohnte Rennbelastung für das LKT nicht nur mit dem dritten Platz in der Tageswertung von Jana, sondern vor allem mit einer gehörigen Portion Spaß und Freude über die liebevoll und engagiert organisierte Veranstaltung. Hier fehlte es an nichts.

Wir freuen uns, bald wieder mit dabei sein zu können (die weiteren Termine der MTB-Serie: 19.06., 14.08. und 28.08.2024). 



14. April 2024 Das LadiesKross-Team wächst auch 2024 weiter. Und vor allem freut sich das "LKT" auf die kommenden Veranstaltungen und die gemeinsamen Aktionen. 

Als Mountainbike-Renngemeinschaft (LadiesKross Team MTB) geht es zusammen dann im MTB, Cyclo-Cross und Gravel auf die Strecken. 

Dabei locken uns nationale und internationale Events genau so wie lokale Veranstaltungen. Getreu dem Motto: #bettertogether.

 




04 Februar 2024 Tolle Erfolge vom LadiesKross-Team beim Finale der Cyclo-Cross Saison 23|24. In Kiel ging der Trek Norder Cross in "Windeseile" über die dortige Radsport-Bühne. In der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt bietet das Nordmarksportfeld eine wirklich beeindruckende Möglichkeit, die rasante und quirlige Disziplin anzubieten und vor allem perspektivisch beim wachsen geradezu zuzusehen. Zum zweiten Mal waren wir nun beim Kieler RV zu Gast und fühlten uns dabei mehr als nur "zu Hause". Trotz der abermals fordernden Wetter-Verhältnisse fanden alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen die Strecke in einem gut fahrbaren Zustand vor. Im Rennen der Frauen -Elite konnte man dabei den jetzt schon vorhandenen Entwicklungsschub bei Lisa erkennen. Wurde auch zum Ende des Rennens die Luft etwas dünner, so zeigte sie sich stets aktiv und engagiert fahrend. Im Rennen der weiblichen Masters-Klasse waren Alexandra und Jana am Start: Alexandra mühte sich über die knapp vierzig-Minuten Renndauer und erhielt dafür wohl verdient den Applaus des Publikums am Norder. Jana konnte es aufgrund des großen Punkteabstands in der Gesamtwertung der Serie etwas ruhiger angehen und konnte selbst ein Defekt wegstecken um am Ende noch dritte im Tagesergebnis zu werden. Das reichte um die Overall-Wertung der Trek Cyclocross-Serie 2023|2024 deutlich für sich zu entscheiden.

Wenn das kein toller "LadiesKross-Abschluss" für die Cross-Rennsaison ist!

Mutig und freudig wird jetzt bereits auf die kommenden Wochen und Monate geblickt, in denen ein Start in der Mountainbike- und Gravel-Saison winkt. Wir bleiben dabei!



21. Januar 2024 Zwei Cross-Rennen standen am vergangenem Wochenende für das LKT an. Beim Renntag in Elmshorn fühlte sich Lisa auf der vom Veranstalter gut präparierten Strecke am Butterberg richtig wohl und konnte als siebte des Elite-Rennens eine weitere Platzierung für das LadiesKross Team einfahren. Als vierte gelang das auch Jana am Folgetag in Buchholz. Dort waren die äusserlichen Bedingungen aufgrund zahlreicher vereister und enger Stellen stellenweise schwieriger, dennoch fand Jana kontinuierlich Gefallen am Untergrund und gestaltete den weiteren Rennverlauf um die Podiumsplätze im Seniorinnen-Rennen bis zum Ende spannend und freute sich abschließend über Platz vier im letzten STEVENS Crosscup-Rennen der Saison. Foto: M.L.


14. Januar 2024 Die Cyclo-Cross Saison kam am vergangenen Wochenende in Radevormwald zum nationalen Höhepunkt: Die Meisterschaften 2024 standen im nordrhein westfälischem Ort nahe Wuppertal an. Erstmals konnten sich bei den deutschen Titelwettbewerben auch Seniorinnen (ab 35 Jahre) um die Gold-, Silber- und Bronzeauszeichnungen messen. Mit Janine und Jana (beide Cyclocross Hamburg), war auch das LadiesKross-Team bei der diesjährigen Titelvergabe am Start. Janine verpasste am Ende nur knapp einen Platz unter den Top-20 während Jana erst in der Schlussrunde drei Plätze einbüsste und am Ende die Meisterschaft auf Rang 16 beendete.

Für das LadiesKross-Team stehen nun noch die finalen Veranstaltungen der regionalen STEVENS Cross-Cup und TREK Cyclocrossserie an. Letzteres Rennen bildet damit auch den Saison-Abschluss im Norden. Wir sehen uns also am 04. Februar auf dem Norder-Sportplatz in Kiel.


08. Januar 2024 Erfolgreiches Cross-Wochenende beim TREK Nieuwjaarscross in Hamburg. 

Auf dem frisch eingeschneiten Kurs in Hamburg-Volksdorf, wurde von den Fahrerinnen viel Geschick und Mut abverlangt. Die ohnehin als technisch anspruchsvoll bekannte Strecke, wurde durch den neuerlichen Wintereinbruch "über Nacht" nur noch herausfordernder für alle Teilnehmer:innen. Für das LadiesKross-Team holte Jana an beiden Renntagen die ersten Saison-Siege heraus. Sie gewann am Samstag und Sonntag das Rennen der Seniorinnen und ist nun auch in der Masters-Gesamtwertung die Führende. Lisa konnte ebenfalls punkten und im Rennen der Frauen-Elite ein Top-10 Resultat und wichtige Erfahrungen für den weiteren Saisonverlauf einfahren. 


In Hamburg war WM. Am ersten Advent-Wochenende kamen über 650 Teilnehmer:innen aus der ganzen Welt zusammen, um im Altonaer Volkspark auf eine drei Kilometer lange Strecke um das Regenbogen-Trikot zu wetteifern. Für die LadiesKrosserinnen ging es dabei um sehr viel mehr. Sie waren nämlich nicht nur am Start dabei und stellten sich damit einer starken internationalen Konkurrenz sondern sie engagierten sich auch stark in der Vorbereitung, der Aufbauphase und der Veranstaltung an sich. Somit war es für Alexandra, Janine und Jana nicht nur ein sportlich aufregendes Cross-Wochenende sondern auch Helferinnen-technisch ein anspruchsvolles Programm.  

 

Drei Tage lang stand die Strecke im Schatten des Fußball-Stadions im Rampenlicht der Amateur-Cyclocross-Szene. Ob aus den USA und Canada, Australien, Japan und ganz Europa, die Fahrer und Fahrerinnen erlebten aufgrund des plötzlichen Wintereinbruchs in Hamburg, ein wahres weißes "Cross-Wonderland". Durch die Witterungseinflüsse wurde die Strecke nur noch anspruchsvoller und herausfordernder. Es brauchte neben einer gehörigen Portion Radbeherrschung und Geschick auch jede Menge Mut, sich der weltmeisterlichen Aufgabe zu stellen. Die für deutsche Verhältnisse anständige Anzahl an Zuschauern, geriet jedenfalls ins Staunen und Jubeln, über die Fahrkünste der Starter:innen. Neue Freundschaften wurden geknüpft, weit über die Landesgrenzen hinaus. Nicht nur für die LadiesKrosserinnen waren die Hamburger WM-Tage ein eindrucksvolles Erlebnis und bleiben ein solches, für immer. 




20. November 23 Der nächste Auftritt vom LadiesKross Team ging im Sächsischen Chemnitz über die Bühne. Dort wurde im Sportforum das sehr gut besetzte Cross-Bundesliga Rennen "Rund um die Radrennbahn" ausgetragen. Die Strecke präsentierte sich dabei abwechslungsreich und überdies als recht rustikal. 

Auch hier ging es für das LadiesKross Team nicht vorrangig um eine persönliche Bestleistung sondern viel mehr auch um eine Kontaktpflege zu anderen Radsportlerinnen und das sammeln weiterer wichtiger Erfahrungswerte. 

Dank der bemühten Unterstützung durch den Hamburger Sportbund und die Förderungsmaßnahme #mehrvonuns findet das LadiesKross-Projekt weiterhin viel neuen Zuspruch.

Eine gute Möglichkeit für alle Interessierten Frauen und Mädchen das auch mal auszuprobieren, bietet sich u.a. am Samstag 25.11. bei dem nächsten offenen LadiesKross-Training (Ort: Crossland, Moorredder, Beginn 10:00 Uhr). Meldet Euch bei Interesse und Rückfragen gerne unter Mail: 

ladieskross@cyclocross-hamburg.de


06. November 23 Beim TREK Großensee-Cross war das Engagement des LadiesKross Teams ein gut sichtbares, "gelb-leuchtendes" Beispiel, wofür das Projekt steht und sich selbst und damit auch andere begeistert: Mehr Frauen für den Radsport zu motivieren und zu aktivieren.

Der Tag am Südstrand wurde zudem mit dem zweiten und dritten Platz im Frauen-Rennen belohnt und verdient als großer Team-Erfolg gefeiert. 

Alle Fotos: R.Estudante 


04.November 23 Was einst auf der permanenten Cross-Trainingsstrecke "Crossland" began, erfuhr jüngst am Großensee seine Fortführung.

Ein großes Interesse und eine rege Teilnahme am kürzlich durchgeführten "LadiesKross Cross-Workshop" zeigen, dass spezielle Mitmach-Angebote für Frauen nicht nur angenommen werden sondern auch wahrgenommen. Denn es meldeten sich daraufhin gleich fünf Teilnehmerinnen des Workshops für das Tags darauf stattfindenden Cross-Rennen am Freibad Gelände "Südstrand" erstmalig zu einem Radsport-Wettbewerb im Gelände mutig an. Und das wiederum fördert die Wahrnehmung des Frauen-Radsports in der Öffentlichkeit. 

Die Meinung der Teilnehmerinnen danach war einstimmig - sie freuen sich schon auf das nächste Mal. Mit-Initiatoren Jana Holtz: "Der Spaß am gemeinsamen Radfahren und erleben steht immer im Vordergrund. Und es sind auch gerade die lokalen, kleinen Cross-Rennen, die eine tolle Möglichkeit geben sich kennenzulernen und auszutauschen. Wir freuen uns jedenfalls immer, wenn Interessierte Frauen und Mädchen uns dort ansprechen und nachfragen".

Die nächste Möglichkeit zu einem kennenlernen bietet sich übrigens am 12.11. in Neu-Duvenstedt und am 26.11. in Bremen. 

 


 

Teilnahmen 2023/2024:

City-Cross | Cloppenburg

STEVENS Cyclocross-Cup | Norderstedt

STEVENS Cyclocross-Cup | Hannover

Internat. Cyclocross (Bikebeat Bundesliga) | Bad Salzdetfurth

Internat. Querfeldein (Bikebeat Bundesliga) | Düsseldorf

STEVENS Cyclocross-Cup | Wedel

Rund um den Aussichtsturm (Bikebeat Bundesliga) | Lohne 

STEVENS Cyclocross-Cup | Mölln

UCI Internationaler Grote Prijs | Aarhus

TREK Großensee-Cross | Großensee

STEVENS Cyclocross-Cup | Neu Duvenstedt

Rund um die Radrennbahn (Bikebeat Bundesliga) | Chemnitz

Nordmeisterschaften Cyclo-Cross 2023 | Bremen

UCI 2023 Masters Cyclo-Cross Weltmeisterschaften | Hamburg

STEVENS Cyclocross-Cup | Harburg

TREK Nieuwjaarscross | Hamburg

Deutsche Meisterschaft Cyclocross 2024 | Radevormwald

STEVENS Cyclocross-Cup | Buchholz

TREK Norder Cross | Kiel 


29. Oktober 23 Das Engagement vom Ladies Kross Team zeigte sich jüngst auch international im benachbarten Dänemark. In Aarhus wird der Radsport nicht nur groß geschrieben sondern auch gelebt.

Deutlich wird das jährlich beim "Grote Prijs" Crossrennen am Sportzentrum der Hafenstadt. Teilnehmerinnen aus Belgien, den Niederlanden, Schweden, Norwegen fanden sich an der Startlinie ein. Darunter nationale Meisterinnen und Top-Nachwuchsfahrerinnen.

Für das LKT eine wertvolle sportliche wie zwischenmenschliche Erfahrung, die sich in  zukünftigen Event-Teilnahmen wie geplanten Trainingsmaßnahmen Wiederspiegeln wird.

Aufgepasst: Zu erkennen ist das LKT ab sofort in den individuellen Team-Farben gelb und grau.

Wir bedanken uns beim Hamburger Sportbund für die freundliche Unterstützung im Rahmen der Aktion "Frauen und Mädchen im Sport". Interessierte Frauen & Mädchen können uns gerne auf das Projekt ansprechen.

(Foto: An der Startlinie vom Internationalen UCI-Rennen in Aarhus)

 


15. Oktober 2023 Das Trainings-Projekt LadiesKross startete mit viel Engagement und Energie, um mehr Frauen für den Cyclocross-Sport und das sportlich ambitionierte Radfahren zu animieren und zu begeistern. Wie sehr erfolgreich, dieses Unterfangen bereits in den ersten Monaten wurde, zeigt sich nun an der logischen Fortsetzung dessen: Mit der aktuellen Cyclocross-Saison 23/24 startet mit dem LadiesKross Team eine neue Frauen- Renngemeinschaft. Und das nicht einfach "nur mal so".

Mit dem Trainings-Projekt, was fortan weiter intensiviert wird und dem LadiesKross Team, wird der Gedanke und das Motto "Von Frauen, Mit Frauen, Für Frauen" nun vielmehr zu "Von Frauen, Mit Frauen, Für mehr Frauen im Radsport"!

Das LadiesKross Team möchte Frauen und Mädchen motivieren, Frauen und Mädchen darauf aufmerksam machen, dass mit Spaß, Freude, Neugier, Engagement und dem Team-Gedanken, viele "sportliche" Hürden einfacher zu meistern sind. 

Interessierte Frauen und Mädchen können uns gerne bei Veranstaltungen und Treffen ansprechen und sich weiter über die LadiesKross-Aktivitäten informieren.

Kontakt-Mail: ladieskross@cyclocross-hamburg.de

Das LadiesKross-Team wird gefördert von Hamburg Active City und dem Hamburger Sportbund.

Die ersten gemeinsamen Erfolge konnten bereits bei den jüngsten Teilnahmen eingefahren werden. So platzierten sich Fahrerinnen des Teams u.a. beim City Cross im niedersächsischen Cloppenburg sowie bei den Veranstaltungen der STEVENS Cross-Cup Serie in  Norderstedt und in Hannover. Besonders bemerkenswert dabei: Es debütierten dort gar Frauen, die erst durch das "LadiesKross"-Training überhaupt auf die Disziplin aufmerksam gemacht worden sind. Das unterstreicht die Wichtigkeit, die Ziel- und Umsetzung des LadiesKross-Gedanken.:

Für mehr Frauen im Radsport!

 


Das LadiesKross-Team startete auch bereits bei internationalen Frauen.-Rennen. Bei den Veranstaltungen in Düsseldorf (siehe Foto oben) und Bad Salzdetfurth waren somit auch Fahrerinnen aus Belgien, den Niederlanden, Italien und Polen am Start. Und auch beim Bundesliga-Rennen in Lohne war eine Top-Besetzung (u.a. die amtierende Deutsche Meisterin) an der Startlinie. Das zeigt, dass der Team-Gedanke nicht nur weitere Frauen und Mädchen für den Radsport motivieren soll, sondern auch die "LadiesKrosserinnen" selbst motiviert.


Die Cross-Saison 23/24 nähert sich bereits "wie im Winde" und natürlich sind auch die Teilnehmerinnen vom LadiesKross-Projekt auf die Veranstaltungen von Oktober bis Februar gespannt.

Und das das so ist, dafür steht das LadiesKross-Training. 

Der Spaß steht im Vordergrund, dass gemeinsame Training und das feilen an der richtigen Cross-Technik kommt dazu und schon ist das "(Ladies) Cross-Fieber" entfacht.

Wir freuen uns stets über Interessierte Frauen, die Lust haben, dabei zu sein. 

Meldet Euch gerne per Mail an 

LadiesKross@cyclocross-hamburg.de

für weitere Informationen & Termine.

Gerne könnt Ihr uns auch bei den kommenden Cross-Veranstaltungen im Norden ansprechen - wir werden dort sein!



Alle Frauen aufgepasst!
Einmalige Chance: am 09.06.23 von 16:00-18:00 Uhr - geht es auf die Originalstrecke vom Stevens Mountainbike-Cup mit Dörte Martischewsky (RSG Nordheide, Team Luckybike, Gewinnerin Erzgebirge BIKE Marathon'22).

Teilnahme nur mit Mountainbike, für Interessierte Frauen auch Leihräder nach Rücksprache möglich.

Bei Fragen und Interesse Mail an: LadiesKross@cyclocross-hamburg.de 




Am 14.05ist es wieder soweit: Das erfolgreiche Frauen-Radsport Projekt Ladies Kross geht in die nächste Runde. Treffpunkt ist am "Roten Container" im Crossland (Moorredder, 22359 Hamburg) - alle weiteren Informationen und die Anmeldung per Mail-Anfrage an: ladieskross@cyclocross-hambug.de


Ladieskross – das Frauen-Radsport Projekt. 

Immer wieder ein Vergnügen: Ausfahrt/ Kurven/ Sandhügel/ Hindernis/ Bunny Hop/ Kaffee und viel Kuchen: Wir hatten eine große Menge Spaß! 

Trotz Kälte und ein bisschen Regen haben wir fleißig geübt, gelacht und uns ausgetauscht!

Es kamen fast 20 interessierte und motivierte Crosserinnen zusammen.




Super Sache: Das Ladies Kross-Training im Freizeitpark Kaltenkirchen zusammen mit Cordula Neudörffer vom RSC Kattenberg. Der nächste Termin - dann wieder im "Crossland" - ist der 19.11. 2022 Beginn 15:00 Uhr (Anmeldungen und Informationen unter:

ladieskross@cyclocross-hamburg.de

Ladies-Kross auf der Rennstrecke vom STEVENS-Cup in Kaltenkirchen


Wir laden ein: Zusammen mit Cordula Neudörffer (RSC Kattenberg, amtierende Nordmeisterin und sechste der Deutschen Meisterschaft im Cross) startet das nächste Ladies-Kross im Kaltenkirchener Freizeitpark (Anfahrt: Im Grunde 24568 Kaltenkirchen). Dabei dürfen wir die original Rennstrecke für den STEVENS Cyclocross-Cup nutzen.

Danke an den RSC Kattenberg.

22. Oktober Beginn 13 Uhr

Hinweis: Das Angebot ist kostenlos, an keine Vereinszugehörigkeit gebunden und auch für Einsteigerinnen geeignet


Ladieskross am 18.09. - es war alles dabei, Kurven, Berge, Abfahrten, Kuchen, Wind, Regen, Sonne und Spaß, viel Spaß, Austausch, Aha-Momente, zusammen, gemeinsam.

Du möchtest das nächste Mal auch dabei sein? Das geht so - sende eine Mail an ladieskross@cyclocross-hamburg.de


Vor dem Rennen ist nach dem Rennen:

Ladieskross meets Hamburg Active City!

 

Nach einer Aufwärmrunde mit auf-und Absteigtricks und Tipps haben wir uns durch Brombeeren, enge Wege, steile Anstiege uns anspruchsvolle Kurven gewagt. Gestärkt von Kaffee und Kuchen ging es dann natürlich noch auf eine kurze, schnelle Ausfahrt und die Aussicht auf den baldigen Saisonstart.

Wir freuen uns auf viele neue und alte Gesichter.

 

Nächste und vorerst letzte Runde Ladieskross im Cyclocross-Land ist am 18.09.2022 von 11-14 Uhr

Der nächste Termin: 28.08.2022 Anmeldung:

ladieskross@cyclocross-hamburg.de

 


Und so war es am 19.06.: Ladies-Kross am Sonntag - Es gab, Technik, Ausfahrt und Kuchen! Aber von vorne: wir starteten im Crossland mit ein paar Aufwärmübungen und fuhren dann gemeinsam die "Helge-Runde", bei der es durch Sand, Moor, über Steine, Wurzeln, bergauf und bergab ging. Und wer nicht genug bekommen konnte, konnte einzelne Passagen gerne doppelt fahren, so kamen alle auf ihre Kosten und beim gemeinsamen Abschluss schmeckte so auch der Kuchen gleich doppelt so gut. Wie auch bei den letzten Treffen waren sich alle einig - Wir sehen uns wieder! Vielen Dank für die tolle Runde.


Auch in kurzfristig kleinerer Besetzung als geplant hatten auch heute wieder einige Frauen Spaß im Crossland. Es gab Erfolge zu bejubeln, Kuchen zu essen, und es wurde sogar gesungen. Ein gelungener Workshop!

Der nächste dann am 19.06. - Anmeldungen Mail an: ladieskross@cyclocross-hamburg.de


Ladies Kross im März: Sonne, 13 Grad, leichter Wind in Volksdorf.

Motiviert haben wir uns im Crossland mit insgesamt 13 Frauen getroffen und miteinander sowie voneinander gelernt und trainiert.

An erster Stelle stand der Spaß, das Probieren und auch der Austausch. Von anfänglichem Slalomfahren und Rad kennenlernen sind wir über kleinere Berge am Ende durch das gesamte Crossland gefahren.

Gekrönt wurde das Treffen mit einer kurzen Ausfahrt zum Bocksberg und natürlich mit leckerem Kuchen und dem Wunsch aller nach Wiederholung.

Du möchtest weitere Informationen zum Ladies Kross bekommen oder hast brennende Fragen dazu?

Kontakt per Mail an: ladieskross@cyclocross-hamburg.de

Vormerken: Am 03.12.2022 startet das nächste Ladies Kross-Training im Crossland am
Moorredder in Hamburg-Volksdorf.
Anmeldung und Informationen jnter:
ladieskross@cyclocross-hamburg.de